Die Hauptattraktion auf jedem Markt:
  
Das historische Handkurbel-Riesenrad
Das kleinste Riesenrad der Welt - anno 1604
  







Sehet und staunet...

Unser manuell betriebenes Holzriesenrad wirkt auf unwiderstehliche Art archaisch und in höchstem Maße anmutig.

Allein der Betrieb des Riesenrades ist spektakulär.
Vor dem Start wird nach dem Einsteigen der Gäste ein Belastausgleich vorgenommen, wobei das Gewicht der Passagiere mit Hilfe von Sandsäcken ausgeglichen wird. Allsdann wird das Riesenrad händig, mit den an der Außenseite angebrachten Handgriffen in Schwung gebracht, um es dann mit der im Bodenbereich angebrachten Fusskurbel im Dauerbetrieb zu halten.

Aber was sage ich, "das Mitfahren" wie vor 500 Jahren, von purer nackter Menschenkraft, schweißbadend in die Luft gehoben zu werden und sich zu fühlen, wie die Obrigkeit - einmal Prinzessin, Prinz, Königin oder König sein:  Wir erfüllen Ihnen diesen Traum!

Und wenn sich, der Legende nach, des Nachts das Rad im Mondschein dreht und sich ein verliebtes Paar am höchsten Punkte küsst, so sollen seine tiefsten Wünsche in Erfüllung gehn.


 

 

 

Das Riesenrad:
Die Passagiere werden von bloßer Muskelkraft in die Höhe befördert und im Kreise bewegt wobei sie mehrere Minuten lang den Ausblick über das Veranstaltungsgelände genießen können.

Altersstufe: ohne Altersbeschränkung

Aufbaumaße:
Breite ca. 6 m x Tiefe ca. 7 m,
Höhe mit Dach ca. 4,70 m







Das Riesenrades ist urheberrechtlich geschützt, jede Art von Nachbau ist damit untersagt!


> Das Riesenrad können Sie auch mieten, mehr dazu auf Anfrage <